2019_Philosophieren mit Junggebliebenen – Akademie55+

Philosophieren für Denkerinnen und Denker, die mehr wollen als auf das alte Gleis abgestellt zu werden. 2019 philosophiert Paidosophos das erste Mal mit Junggebliebenen der Adademie 55+. Was weiß ich über mich und meine Lebensenergie? Wie unterstütze ich sie? Woher kommt das Gefühl in Einklang mit sich selbst zu sein?

Diese oder ähnliche Fragen werden mittels Zitaten in uns geweckt und mit Hilfe einer respektvollen, philosophischen Gemeinschaft angegangen. Unsere Lebenserfahrung und unsere Liebe vor den tiefgründigen Gedanken anderer reichen aus, um sich philosophisch diesen großen Fragen zu nähern. Birgit Becker von Paidosophos, dem Institut Philosophieren aus Weiterstadt, lädt ein und begleitet das Angebot als philosophische Moderatorin.

„Deshalb ist die Frage nach der Sinngebung des eigenen Daseins in unserem Kulturkreis zu einem Tabu geworden. Sie darf nicht von allzu vielen Menschen gestellt und erst recht nicht von allzu vielen Menschen für sich selbst beantwortet werden. Sonst geriete die Stabilität unseres gegenwärtigen gesellschaftlichen Systems in allergrößte Gefahr. Aber indem wir dieser Frage ausweichen, geraten wir in Gefahr, in unserem Leben die Orientierung zu verlieren. Dann fehlt uns der innere Kompass, der unserem Denken, Fühlen und Handeln eine Richtung verleiht. Und dann kann in uns auch kein Gefühl entstehen, das uns sagt, ob wir noch im Einklang mit uns selbst sind.“

Zitat aus Hüther, Gerald. 2017. Raus aus der Demenzfalle! Wie es gelingen kann, die Selbstheilungskräfte des Gehirns rechtzeitig zu aktivieren. Arkana Verlag: München.