Referenzen

Referenzen

Zitate unserer Kunden

„Es war eine sehr bereichernde Fortbildung.
Ich fühle mich ermunternd, auch losgelöst von anderen Thematiken des
Schulalltags, mit den Kindern Sinnfragen des Lebens zu sammeln und uns ans Philosophieren zu begeben.
Die Fortbildung hat uns, auch durch deine angenehme ruhige Art, aus der Hektik des Schulalltags in die Besinnlichkeit der Worte und Gedanken tauchen lassen.
Vielen lieben Dank,“ Claudia

„Interessant war für mich, wie die Kinder beim
Philosophieren ohne großes Vorspiel aus sich herausgegangen sind.“ Andreas

„Lasst uns gegenseitig beim Philosophieren Erleben.“ Frank

„Wir kochen mit dem Teufel und geben unsere Würze.“ Oliver

„liebe Birgit, das ist wirklich wichtig was du da tust.
Hör nicht auf die Bildungsidee Philosophieren zu vermitteln.“ Frauke

„Habe auch heute nochmal einen Feedbackaustausch mit einer Teilnehmerin gehabt und sie war auch sehr angetan und inspiriert von den zwei Tagen mit Dir. Besonders da du einfach sehr authentisch dabei bist und das kommt sehr gut an. Was du machst, passt zu dem, wie du bist. Das war auch meine Wahrnehmung und das ist total angenehm! Herzliche Grüße und bis bald wieder. “ Ursel

Zertifikate

Von Anfang an ist Paidosophos bei der EthikBank und seit der Gemeinnützigkeit 2020 nun bei triodos, einer ebenso nachhaltigen und ethischen Bank. Ebenso ist der nachhaltige Stromproduzent naturstrom von der erste Stunde an der Energieversorger von Paidosophos.

Wir leben und lieben Nachhaltigkeit!

2021/2022

Wir arbeiten an dem hessischen Zertifikat für nachhaltige Entwicklung um die Qualitätssicherung in der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in Hessen gewährleisten zu können.

2019

Wir wurden als Multiplikatorin von Klimabildung primar ausgebildet. Wir begleiten Schulen auf ihrem Weg zu einer Schule der Nachhaltigkeit.

2013

Wir wurden als offizielles Projekt der Weltdekade „Bildung zur nachhaltigen Entwicklung“ ausgezeichnet.

2005 – 2010

Das Projekt „Kants Kinder philosophieren über Nachhaltigkeit“ mit der zweiten Fragen von Immanuel Kant „Was sollen wir tun?“ wurde vor allem an der Justus-Liebig-Schule (LIO) in Darmstadt durchgeführt.

2012

In der dm-Aktion IdeenInitiativeZukunft wurden wir mit dem Projekt „Philosophieren mit Kindergartenkindern im Wald“ ausgezeichnet. Für die Waldkita „Waldhörnchen“ entwickelten wir eine Fortbildung. „Philosophieren mit Kindern“ steht jetzt im Konzept.

2011

Diversity Richtlinien sind uns wichtig, deswegen war das unterschreiben der Charta eine logische Konsequenz.

2005

Paidosophos ist mit 100 % erneuerbaren Energien aktiv, gibt für alle Außenauftritte Papier ein zweites Leben, arbeitet auf ein papierloses Büro hin und verwendet nur in Ausnahmefällen Recyclingpapier. Für alle kreativen Aktionen mit Kindern und Erwachsenen bevorzugen wir Naturmaterialien und nutzen Dinge zum Upcycling.

Presseberichte

2017

Zitat aus dem Artikel im Darmstädter Echo:

„Wir ermutigen dazu, eigene Gedanken zu entwickeln und zu formulieren.“ und „Ich bin nur die, die das Wissen herauslöst.“

2016

Die sozialdemokratische Partei Irans (Kurdistans) berichtet in der politisch sozialkristischen Sendung „Geist und Gesellschaft“ über Philosophieren mit Kindern. Sendeleiter Abdullah Alidoust führte dafür zwei Interviews mit uns.

2015

Die Ethikbank berichtet in einer sehr ansprechenden Art über unser Unternehmen.

2015

CSR muss sich als Teil der Unternehmensstrategie auf alle Bereiche des Unternehmens auswirken, extern kommuniziert und intern gelebt werden. Paidosophos arbeitet mit ihnen an dem internen Leben ihrer Philosophie.

2015

WorldWideBlanket sammelt nachhaltige Ideen, Botschaften Projekte auf Bettlaken. Die Idee zum Protest auf Bettlaken entstand bereits im Jahr 2012. Seinerzeit trafen sich Jula-Kim Siebert, Klemens Gieles und Birgit Becker von Paidosophos auf dem Workshop ‚Ideen, Initiativen, Zukunft‘ und die kreative Idee auf Bettlaken Nachhaltiges zu sammeln nahm ihren Lauf. Nachdem in ganz Deutschland von Juist bis nach München Bettlaken entstanden, wurde 2015 die ganzen 300 Meter in Berlin zusammengenäht und 2017 in Kassel parallel zur Documenta in einer Woche upgecycelt.

2014

In Zusammenarbeit mit Markus Strüver und der Abenteuerschule Fischbachtal philosophierten wir in der Schule am Kiefernwäldchen in Griesheim und führten das Leibniz Experiment durch.

2014

In Kooperation mit dem Verein jobfit interaktiv bieten wir philosophische Berufsvorbereitungskurse an. Neben Knigge, Bewerbungsmappe erstellen, Vorstellungsgespräche und Einstellungstests üben die Schüler und Schülerinnen der Abgangsklassen mit uns auch ihre Rhetorik

2014

Im Rahmen der Feierlichkeiten zu 100 Jahre Waldfriedhof erlebten wir den Wald als besinnlichen und abenteuerlichen Ort in dem wir viele Spuren hinterlassen können.

2013

Die UNESCO Fahne wurde uns gleich zweimal offiziell übergeben. Einmal von Daniela Wagner auf einer Schnippelparty in Darmstadt am Alice Denkmal und einmal auf dem Luisenfest von Brigitte Zypries, mit der wir sehr anregend über Kant philosophiert haben.

Kooperationspartner

Das Netzwerk Naturpädagogik Darmstadt e.V.

https://www.naturpaedagogik-darmstadt.de/Netzwerk

Die nachhaltige Bildungswerkstatt Taaluma von Tina Beutel

http://www.taaluma.de/

ikiA Interkultur in Aktion bietet Hilfe für Helfer

https://www.interkultur-in-aktion.de/

In der Akademie der Vielfalt in Mannheim werden Vielfalts – Experten ausgebildet

https://www.akademie-der-vielfalt.org/

Ganz natürliche und kindgerechte Spielräume, Naturerlebnisräume und Spiritparks mit einem tiefsinnigen Fachmann gestalten.

http://www.natur-und-abenteuer.de/

Interkulturalität erleben mit dem Verein IkulE aus Heidelberg

http://ikule.de/

Mit brennbar und einem lokalen Unternehmen werden alle philosophischen Produkte digitalisiert, denn alles ist brennbar…

http://alles-ist-brennbar.de/