Aktuelles

Workshop UTOPIA 2050 bei Darmstadt spielt

Mit dem Workshop “Utopia 2050- ein Land in dem wir leben wollen” bietet Paidosophos das erste Mal ein eigenes Spiel zum Philosophieren bei der großen Spielemesse in Darmstadt ‘Darmstadt spielt’ an. In diesem ersten philosophischen Workshop sind alle Teilnehmenden kulturelle und soziale Botschafter*innen. Ausgehend von der jeweiligen geprägten Brille entsteht auf einem weißen Bettlaken das Land Utopia 2050. Alle Kulturen und Menschen sollen förderlich miteinander leben. Was ist das für ein Land, welche kulturellen Vorzüglichkeiten bietet es? Was ist absolut notwendig für ein gutes Zusammenleben? Welche Regeln gelten? Wer kontrolliert diese? In 45 Minuten sammeln wir Kulturen und Menschen und konzipieren die Regeln, die gelten sollen. In den zweiten 45 Minuten erkunden wir mit einer beliebigen Rolle unser Utopia 2050. Haben wir es wirklich für alle günstig entwickelt?Utopia2050_einLandindemwirlebenwollen

Philosophieren in der Schillerschule Griesheim

Jeden Freitag vom 3. – 24.11. treffen sich 9 Gedankenforschende in der Schillerschule, um über große Fragen zu philosophieren. Rasputin das Einhorn und unser eigens komponiertes Redezeichenlied begleitet unsere Einheiten. Unser erste Frage “Geht wirklich alles kaputt was nach unten fällt?” haben wir beleuchtet und festgestellt, dass Wasser und einiges anderes Weiches niemals kaputt geht. Wir haben festgestellt, dass wenn etwas schwerelos ist, es nicht kaputt gehen kann. Es muss also fallen können. In der nächsten Stunde wählten wir die große Frage: Was war zuerst da – ein Ei oder ein Huhn? Nachdem wir uns zum Dino-Huhn, dem vorgeschichtlichen Huhn vorgearbeitet haben, das es vor unserem Huhn gegeben haben muss, kamen wir zu der Idee, dass vielleicht die Natur selbst das Ei gemacht haben könnte, aus dem sich das Huhn entwickelte. Die Frage “Wie kann die Natur ein Vor-Ei entwickeln?” war unsere “Hausaufgaben und darf gern mit den Eltern zuhause weiter diskutiert werden.Philosophieren in der Schillerschule

Fortbildung zu Haltung und Atmosphäre beim Philosophieren mit Kindern

am 28.10. von 9-16 Uhr findet im Internationalen Waldkunst Zentrum der 2. Teil der Fortbildung statt. Die Fortbildung “Haltung und Atmosphäre beim Philosophieren mit Kindern” ist für alle gedacht, die pädagogisch in der Natur mit Kindern und Jugendlichen philosophieren wollen. Während der erste Teil den Fokus auf die Methoden und die Inhalte beim Philosophieren hatte, liegt jetzt der Blick auf der eigenen Haltung beim Philosophieren und wie eine Atmosphäre zum Philosophieren aufgebaut werden kann. Trotz der festen Gruppe gibt es noch Plätze, die von Birgit Becker b.becker@paidosophos.de/ 06150 5048291 erfragt werden können. Die Fortbildung findet dankenswerterweise im Internationalen Waldkunst Zentrum in der Ludwigshöhstr. 137 in 64285 Darmstadt statt.